Rheinland-Pfalz: Vergabe der Mittelrheinbahn angekündigt

Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) beabsichtigt in Kooperation mit dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland (ZV NVR) und dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) die SPNV Leistungen für die RB 26 neu zu vergeben.

Die RB 26 Mainz – Koblenz – Remagen – Bonn – Köln wird derzeit von der Transdev-Gesellschaft transregio betreiben und hat einem Umfang von rund 3,0 Mio. Zugkm/a. Die Aufgabenträger beabsichtigen, den Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen zuzulassen.Die Vergabe soll als Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb durchgeführt werden. Der Vertrag soll über zehn Jahre laufen mit der Option, ihn dreimal um je ein Jahr verlängern zu können. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress