Saarland: Direktvergabe des RE gen Metz angekündigt

Das saarländische Verkehrsministerium will den Regionalverkehr nach Metz direkt vergeben.

Es handelt sich um die Linie RE 18 Saarbrücken – (Forbach – Metz). Die Leistungen müsse in Zusammenarbeit mit dem auf französischer Seite tätigen Eisenbahnverkehrsunternehmen erbracht werden und benötige Fahrzeuge, die in beiden Ländern zugelassen seien, so die Begründung. Es handelt sich um ca. 64 000 Zugkm/a in Deutschland. Der Vertrag soll ab dem 13.12.2020 zwölf Monate laufen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress