Schweiz: GoldenPass Express jetzt durchgehend auf Schmal- und Normalspur

Quelle: MOB

Ab Sonntag, 11.12.2022, fährt der GoldenPass Express durchgehend zwischen Montreux und Interlaken.

Damit wird ein Umstieg in Zweisimmen nicht mehr nötig sein. Zunächst wird ein Zugpaar angeboten, ab dem 11.06.2023 dann vier Zugpaare. Der MOB (Montreux-Oberland-Bahn) stehen dafür vier Zuggarnituren zur Verfügung, wovon drei planmäßig benötigt werden. Die Flotte des GoldenPass Express umfasst 23 Wagen, je um 19 m lang. 19 Stück wurden zwischen September 2020 und Ende 2021 von Stadler geliefert, die vier Niederflurwagen folgen im Laufe des Jahres 2023. Parallel hat Alstom 58 Drehgestelle mit variabler Spurweite geliefert. Dieses Konzept wurde von der MOB ab 2007 realisiert und die Funktionsprinzipien wurden anhand erster Prototypen (EV09) erfolgreich überprüft. Die Verbindung zwischen den Wagen mit der Mittelpufferkupplung und der normalspurigen BLS-Lok stellt ein Interface-Wagen sicher. Die Investition für die Fahrzeuge lag bei 89 Mio. CHF. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress