Unfall Leiferde: Streckensperrung bis mindestens Dienstag, Bergung schwierig

Quelle: Bundespolizei

Nach der Kollision zweier Güterzüge bei Leiferde ist die Strecke Hannover – Wolfsburg weiterhin unterbrochen.

Die DB teilte heute (18.11.2022) mit, dass durch die Streckensperrung der Zugverkehr zwischen Hannover und Berlin bis mindestens Dienstag, den 22.11.2022, beeinträchtigt werde. Auch laut DB Netz wird die Lageerkundung bis mindestens 22.11.2022 abends andauern. Die Bundespolizei teilt mit, dass die intakt gebliebenen Waggons möglichst noch heute aus der Gefahrenzone gezogen werden, um Platz für Bergungsgerät zu schaffen. Erst danach solle das explosive Propangas aus den beiden leckgeschlagenen Kesselwagen abgepumpt werden. Die Dauer der Arbeiten sei unklar. Es werde überlegt, die aufgeweichten Waldwege an der Unfallstelle zu schottern, um Ausrüstung heranzubringen, meldet DPA. (cm/as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress