Verkehrsverbund Oberelbe: Mögliche Wiederinbetriebnahme Meißen–Döbeln

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) teilt nach seiner Verbandsversammlung am 13.11.2018 mit, der Zweckverband werde die Bemühungen des Freistaats Sachsen zur Wiederaufnahme des Zugverkehrs Meißen–Döbeln „im Rahmen der durch den Freistaat zur Verfügung gestellten zusätzlichen Haushaltsmittel aktiv und konstruktiv unterstützen“.

Im Zuge der aktuellen Haushaltsverhandlungen der Staatsregierung zeichne sich eine finanzielle Aufstockung zugunsten des ländlichen Raums ab. Damit rücke die Regionalbahn RB 110 wieder in den Fokus, die 2015 vor dem Hintergrund knapper Finanzen abbestellt worden war. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress