Alstom: Wartungsvertrag über ETCS-Bordsysteme der SBB verlängert

Alstom hat einen Auftrag über zehn Jahre Wartung für ETCS-Ausrüstungen für die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) unterzeichnet.

Es geht dabei um die fahrzeugseitige ETCS Ausrüstung auf verschiedenen Fahrzeugtypen. Alstom hat zwischen 2003 und 2006 insgesamt um die 500 Fahrzeuge ausgerüstet. Der damals geschlossene Supportvertrag wird nun um zehn weitere Jahre inklusive drei Fünf-Jahresoptionen verlängert. Der Auftragswert beläuft sich auf über 25 Mio. EUR. Der Vertrag umfasst das Logistikmanagement zwischen den SBB und Alstom Reparaturen, Kalibrierung und die Überholung von fahrzeugseitigen ETCS-Komponenten, Messgeräten, Obsoleszenzmanagement, technischer Support, Schulungen und Vor-Ort-Unterstützung. Der Alstom-Standort Neuhausen in der Schweiz ist der direkte Ansprechpartner für lokale Kunden. (cm)
 

 

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress