Das Portal der Bahnbranche

Amsterdam: GVB unterzeichnet Metro-Vertrag mit CAF

Die neue M7 Metro; Quelle: GVB

Der Amsterdamer Verkehrsbetrieb GVB hat am 28.11.2018 zusammen mit der Stadt Amsterdam und mit finanzieller Unterstützung der Amsterdamer Regionalverkehrsbetriebe (Vervoerregio Amsterdam) den Vertrag mit dem spanischen Hersteller CAF über den Kauf neuer M7 Metrozüge unterzeichnet.

Die ersten neuen U-Bahn-Züge sollen 2021 in den kommerziellen Betrieb gehen. Die Entscheidung zugunsten von CAF fiel im Frühjahr (Rail Business vom 15.05.2018). Die Auftragsvergabe hat sich verzögert, weil der zweitplatzierte Bieter Berufung eingelegt hatte, die er aber während der Gerichtsverhandlungen zurückgezogen hat. CAF wird 30 dreiteilige Einheiten liefern mit der Option auf 30 weitere Einheiten. Jede Einheit ist knapp 60 m lang. Der Einsatz ist solo oder in Doppeltraktion vorgesehen. Die M7 sollen zunächst ältere Metrozüge der Typen M4, S3 und S2 ersetzen, später ist dann eine Erweiterung der Flotte vorgesehen. (qv)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress