Baden-Württemberg: Karlsruher Verkehrsverbund betreibt Testfeld Autonomes Fahren

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) tritt als externe und neutrale Betreibergesellschaft für das neue Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF BW) auf.

Das Konsortium besteht aus den Städten Karlsruhe, Bruchsal und Heilbronn sowie aus den Forschungseinrichtungen FZI Forschungszentrum Informatik, Karlsruher Institut für Technologie, der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, dem Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) und der Hochschule Heilbronn. Das land gibt 2,5 Mio. EUR zum Aufbau des Testfelds. Die erste Inbetriebnahme soll im Jahr 2017 starten. Neu bei diesem Testfeld ist, dass der Stadtverkehr mit eingebunden ist. Im Frühjahr 2017 soll dann die Ausschreibung zur Förderprogramm „Smart Mobility“ von Wissenschafts- und Verkehrsministerium starten. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress