Baden-Württemberg: RAB testet emissionsfreie Antriebstechnologien

Die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) ist mit der NVBW Partner von Bombardier bei der Entwicklung und Erprobung von Batterietriebzügen.

Im Raum Ulm ist daher für 2019 der Einsatz eines Prototyps Talent 3 vorgesehen. Das Fahrzeug geht nun in den Zulassungsprozess und soll voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2019 im Fahrgastbetrieb zwischen Ulm und Erbach sowie Ulm und Amstetten zum Einsatz kommen. Die Streckenauswahl erfolgte dabei mit dem Projektpartner, sodass das Fahrzeug möglichst gut erprobt werden kann und zugleich eine direkte Anbindung an den Instandhaltungsstandort Ulm besteht. (wkz/ici)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress