Das Portal der Bahnbranche

Bayern: BEG startet Vergabeverfahren E-Netz Mainfranken

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat jetzt das Vergabeverfahren für die SPNV-Leistungen des E-Netzes Mainfranken gestartet.

Es geht um die sechs Linien (TED: 2018/S 234-535133):
• Würzburg Hbf – Nürnberg Hbf
• Würzburg Hbf – Bamberg
• Würzburg Hbf – Schlüchtern/Fulda
• Würzburg Hbf – Marktbreit
• Würzburg Hbf – Lauda (– Osterburken) und
• Gemünden – Aschaffenburg.
Der Umfang beträgt 4,77 Mio. Zugkm/a. Der Bruttovertrag soll am 12.12.2021 starten und endet am 11.12.2017. Dabei besteht die einmalige Option einer einjährigen Verlängerung. Zugelassen ist der Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen mit einem Baujahr ab 2003 oder von Neufahrzeugen. Auf dem hessischen Streckenabschnitt ist der Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen mit einem Baujahr ab 2008 oder von Neufahrzeugen zugelassen. Die Gebote müssen am 07.05.2019 vorliegen, deren Bindefrist endet am 31.07.2019. (cm)

 

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress