BEG: Coradia iLint-Test mit Agilis um Bayreuth

Brennstoffzelle auf dem Dach des Coradia iLint; Quelle: BEG

Am 08.07.2019 fand eine Präsentationsfahrt mit dem Wasserstoffzug Coradia iLint von Alstom zwischen Bayreuth und Coburg unter realen Alltagsbedingungen statt.

Die Fahrt fand in enger Kooperation mit dem Eisenbahnverkehrsunternehmen Agilis, dem Bayerischen Verkehrsministerium sowie der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) statt. „Über 25 Mio. EUR Landesmittel setzen wir beispielsweise ein, um weitere Forschungen an dieser Technologie zu unterstützen. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung eines Prototyps, der auch in hügeliger Landschaft fahren kann“, erklärt Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart. In einem ersten Schritt sollen gemäß der von der Landesregierung beschlossenen Bayerischen Elektromobilitäts-Strategie Schiene (BESS) einzelne Pilotprojekte mit unterschiedlichen Antriebsarten zum Laufen gebracht werden, um ausreichend und belastbare Erfahrungen zu machen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress