Brennstoffzellenzug: Wystrach liefert Tanksysteme für Coradia iLint

Wolfgang Wolter (l.) und Jochen Wystrach, die Geschäftsführer von Wystrach; Quelle: Wystrach

Die Tanksysteme für die Serienproduktion von Alstoms Coradia iLint liefert der Hochdrucksystemexperte Wystrach.

Als Systemlieferant steuert Wystrach einbaufertige Komponenten bei, die in der Alstom-Produktion in Salzgitter montiert werden. Für jedes Fahrzeug werden zwei FTC (Fuel Tank Composition) aus jeweils vier Modulen samt Regelstrecke, die eigens für den Bauraum auf dem Dach der Züge entwickelt wurden, geliefert. Das Familienunternehmen Wystrach hat über 30 Jahre Erfahrung mit Hochdrucksystemen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress