Bukarest: Durmazlar gewinnt Tram-Vergabe, Astra-CRRC legt Einspruch ein

Der jüngst im polnischen Olsztyn erfolgreiche türkische Hersteller Durmazlar gewann nun auch die Ausschreibung für die Lieferung von 100 Straßenbahn-Garnituren für die rumänische Hauptstadt Bukarest.

Der Auftragswert liegt bei 845,68 Mio. RON (177 Mio. EUR). Platzhirsch Astra Vagoane Calatori unterliegt derzeit nach einer Erfolgswelle in Serie türkischen Herstellern. Für den Bukarester Tender hatte man sich mit CRRC zusammengeschlossen, hier lassen es die unterlegenen Gesellschaften nicht darauf beruhen und fechten das Ergebnis an. Das Konsortium unterlag um weniger als vier Punkte (95,75 gegen 99,61); beim Preis landete Durmazlar haarscharf auf Rang 1, qualitativ wurde ein etwas größerer Unterschied ausgewiesen. Durmazlar nahm auch an den Tram-Ausschreibungen der rumänischen Städte Craiova, Iaşi, Braila und Timişoara teil. In Iasi und Timisoara gewann der türkische Hersteller Bozankaya. (in/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress