DB Fernverkehr: ICE zur Bundesgartenschau mit Dauerausfall

Am 12.07.2019 konnte die DB zum zehnten Mal in Folge das ICE-Zugpaar 715/714 Köln–Wiesbaden–Heilbronn–Stuttgart, das zudem die einzige Fernverkehrsverbindung zur Bundesgartenschau in Heilbronn bildet, wegen Fahrzeugmangels nicht anbieten.

Das Zugpaar – wegen der letzten Anbindung des Schnellstrecken-Abzweigs nach Wiesbaden auch als „Alibi-Zugpaar" bekannt – wird normal mit der ICE-Baureihe 407 gefahren, die aber zurzeit gehäuft zur Hauptuntersuchung ansteht (Achtjahresfrist). Da die ersatzweise mögliche Baureihe 403/406 ebenfalls chronisch knapp ist – auch hier können vereinzelt Züge nicht gefahren werden – wird das relativ schwach genutzte ICE-Paar 715/714 als erstes aufgegeben. (wha)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress