Deutsche Bahn: Planungsstart für Mannheim – Karlsruhe bis Anfang 2020

Der Untersuchungsraum der Aus- und Neubaustrecke (ABS/NBS) Molzau – Graben-Neudorf – Karlsruhe wird weiter nach Norden ausgedehnt und künftig unter dem Vorhaben ABS/NBS Mannheim – Karlsruhe geführt.

Darauf haben sich das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und die Deutsche Bahn verständigt. Das Vorhaben geht nun in die nächste Runde. Seit Anfang September sind erste Planungsleistungen für diese ABS/NBS durch die DB Netz AG ausgeschrieben. Hierbei geht es um ergebnisoffene Untersuchungen zur Trassenfindung und technischen Machbarkeit möglicher großräumiger Varianten für zwei zusätzliche Gleise zwischen Mannheim und Karlsruhe. Die ersten Planungsleistungen für diesen Abschnitt wird die DB Netz AG voraussichtlich bis Anfang des Jahres 2020 vergeben. Für den Bahnknoten Mannheim untersucht das BMVI aktuell großräumig Varianten in einer Optimierungsstudie. Dabei sollen auch mögliche Umfahrungsvarianten (oberirdisch oder Tunnel) geprüft werden. Der Planungsbeginn für den Bahnknoten Mannheim wird auch der Start für das Dialogforum sein. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress