Deutsche Bahn: Siemens Mobility führt IS 600 beim ICE 4 durch

ICE 4; Quelle: DB

Die Deutsche Bahn hat Siemens Mobility mit Revisionen für 40 Züge der Baureihe 412 (ICE 4) beauftragt.

Es handelt sich dabei um den größten, je von der Deutschen Bahn an Siemens Mobility vergebenen Serviceauftrag. Der Vertrag beinhaltet auch eine Option für 50 weitere Zugrevisionen der Baureihe 412. Die beauftragten IS 600-Revisionen sind bei den Zügen ab einer Fahrleistung von 1,65 Mio. km erforderlich. Die Arbeiten werden ab Mitte 2021 im Servicebereich „Expert House“ des Siemens Mobility-Prüf- und Validationcenter in Wegberg-Wildenrath (PCW) durchgeführt. Bei der IS 600 werden u.a. alle sicherheitsrelevanten Baugruppen untersucht, aber auch alle Radsätze getauscht. Im Dezember hatte Siemens/Bombardier 65 der 137 bestellten ICE 4 ausgeliefert. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress