DSB: Alstom liefert 100 Triebzüge

Coradia Stream; Quelle: Alstom

Die DSB werden „mindestens“ 100 E-Triebzüge bei Alstom bestellen.

Dies hat die Staatsbahn am 12.04.2021 beschlossen. Die Auslieferung erfolgt zwischen 2024 und 2029. Die Triebzüge werden das Rückgrat des zukünftigen Schienenverkehrs bilden und die glücklosen IC4 wie auch die in die Jahre gekommenen IC3-Dieselzüge ersetzen. Der Auftragswert beträgt über 20 Mrd. DKK (2,7 Mrd. EUR). Die bestellten Züge basierten auf der Produktplattform Coradia Stream, die in Italien in Betrieb ist und in die Niederlande ausgeliefert wird. Die DSB legten Wert auf eine bewährte Plattform. Die DSB werden in Aarhus und Kopenhagen für die Instandhaltung zwei neue Werkstätten bauen, die Instandhaltung selbst wird Alstom übernehmen. Noch muss aber die Vereinbarung vom Finanzausschuss des Parlaments (Folketing) genehmigt werden. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress