Hamburger Hochbahn: Alstom liefert rückspeisefähiges Unterwerk Hesop

Die Hamburger Hochbahn AG hat Alstom mit der Lieferung des rückspeisefähigen Systems Hesop für den U-Bahn-Betrieb beauftragt.

Hesop wandelt die von den Zügen beim Bremsen erzeugt Energie um und speist sie zur Wiederverwendung in das Mittelspannungsnetz ein. Die Auslieferung ist für Ende 2019 geplant. Dank Hesop könne mehr als 99 % der Bremsenergie, die sonst verloren ginge, zurückgewonnen werden, was zu einer Senkung der CO2-Emissionen infolge des reduzierten Energieverbrauchs führe, teilt Alstom mit. (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress