Hering Bau: DB lässt Bahnsteigssanierungs- und Aufhöhungssystem modula flex zu

Plattensystem für Bahnsanierung; Foto: Hering Bau

Nach erfolgreichen Umsetzungen einiger Pilotprojekte hat die DB Station&Service AG Ende Juli 2017 die Anwenderfreigabe für das modula flex – System von Hering Bau erteilt.

Damit können durch den Einsatz von Fertigteilen aus Textilbeton Bahnsteige schnell saniert werden. Das von Hering entwickelte System verwendet dabei sehr schlanke, lediglich 8 cm dicke Elemente aus Textilbeton. Diese bieten den Vorteil, dass sie aufgrund der textilen Glasfaserbewehrung nicht korrodieren und somit auf die in der DIN EN 1992 geforderte Betonüberdeckung bei Stahlbetonbahnsteigen von mindestens 5,5 cm verzichtet werden kann. Durch die schlanke Bauweise werden bis zu 60 % an Gewicht und Ressourcen gegenüber der Stahlbetonbauweise eingespart. Das komplette Plattensystem wird vorgefertig an die Baustelle geliefert. (ju/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress