ICE-Werk Nürnberg: Neun Standorte in der Untersuchung

Die Deutsche Bahn hat für ihr geplantes ICE-Werk in der Region Nürnberg 70 potenzielle Standorte untersucht.

Für neun infrage kommende Standorte sollen nun im Mai der Bürgerdialog und im November das Raumordnungsverfahren beginnen. Infrage kommen die Standorte Allersberg/Pyrbaum, Nürnberg-Altenfurt/Fischbach, das ehemalige Munitionslager (Muna) Feucht und das Gebiet südlich der Muna sowie Standorte bei Heilsbronn, Müncherlbach, Raitersaich, Mimberg und Ezelsdorf. Durch eine Optimierung der Flächenplanung konnte laut DB der Längenbedarf für das Werksgelände von rund 5,5 km auf rund 3,2 km reduziert werden. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress