Italien: Stadler baut bis zu 40 Nahverkehrszüge für vesuvianische Linien

Visualisierung des Schmalspurzuges; Quelle: Stadler

Stadler hat am 08.03.2021 vom Verkehrsunternehmen Ente Autonomo Volturno (EAV) den Zuschlag für eine Rahmenvereinbarung über 40 elektrische Nahverkehrszüge erhalten.

Die Züge werden im Stadt- und Vorortverkehr auf der 950-mm-Schmalspurstrecke Circumvesuviana in der südwestitalienischen Region Campania eingesetzt. Die Rahmenvereinbarung läuft über acht Jahre und umfasst die Full-Service-Instandhaltung der Züge für einen Zeitraum von fünf Jahren nach deren Inbetriebnahme. Die dreiteiligen Züge mit Aluminiumwagenkasten sind 40 m lang und mit fünf Türen pro Fahrzeugseite ausgestattet. Hergestellt werden sie bei Stadler Valencia. Im ersten Abruf ist die Lieferung von 23 Fahrzeugen vorgesehen. (jgf)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress