Kombinierter Verkehr: Neuer Zug über kaukasische Landbrücke

Eröffnung der Containerzugverbindung “Silk-Train” Poti - Baku. Foto: RTSB

Seit dem 15.07.2014 fährt unter dem Namen „Silk-Train“ ein neuer Containerzug auf der 885 km langen Strecke zwischen dem georgischen Schwarzmeerhafen Poti und der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku.

Der Containerblockzug wird von der RTSB-Tochtergesellschaft Intermodtrans GmbH betrieben. Der Zug fährt dienstags ab Poti und sonnabends ab Baku. Bei der ersten Fahrt wurde die gesetzte Streckenfahrtzeit von insgesamt 34 Stunden eingehalten. Intermodtrans ist als mittelständisches Transportunternehmen seit 2003 hauptsächlich in der Projektentwicklung im Bereich der eurasischen Bahnlogistik aktiv. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress