ÖBB: Alstom stoppt Dosto-Auftrag für Stadler

Die ÖBB wollen die Wiesel-Doppelstockwagen durch Neubauten ersetzen: Foto: ÖBB

Alstom-Bombardier hat die Vergabe des Auftrages der ÖBB über Doppelstock-Elektrotriebzüge per einstweiliger Verfügung gestoppt.

Dies schreibt Der Standard. Danach haben die ÖBB-Gremien die Auftragsvergabe an Stadler bereits beschlossen. Laut der Zeitung ist Alstom-Bombardier aus dem Vergabeverfahren ausgeschlossen worden, weil das Unternehmen für die 21 Talent 3-Züge der Region Vorarlberg keine Zulassung erhalten habe. Dies soll nun erneut über die Europäische Eisenbahnagentur ERA versucht werden. Alstom-Bombardier sollen bei der Bewertung an Platz 1 gelegen haben. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress