Polen: PESA modernisiert Dieselloks für PKP Cargo

Der polnische Schienenfahrzeughersteller PESA hat mit PKP Cargo den Vertrag zur Modernisierung von 38 Dieselloks der Baureihe ST44 abgeschlossen.

Der Auftragswert liegt bei 176 Mio. PLN (41 Mio. EUR). Die Loks erhalten bei den in den kommenden beiden Jahren auszuführenden Arbeiten unter anderem einen neuen Motor mit deutlich geringerem Diesel- und Ölverbrauch, außerdem werden die Führerstände komplett umgestaltet. Ferner unterzeichneten PKP Cargo und PESA zwei Absichtserklärungen über den Bau einer Lokomotive mit dualem Antrieb für den Betrieb auf elektrifizierten und nicht elektrifizierten Strecken sowie über den Bau einer autonom fahrenden Lok. (nov-ost)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress