Polen: SKM Warszawa bestellt Fahrzeuge bei Newag anstatt Pesa

Newag statt Pesa liefert die neuen Triebzüge für SKM; Quelle: SKM

Newag wird 21 neue elektrische Triebzüge für die Warschauer Schnellbahn SKM (Szybka Kolei Miejska w Warszawie) produzieren.

Im Rahmen des durchgeführten Ausschreibungsverfahrens hat die Firma aus Małopolska ein Angebot über den Bruttobetrag von 668 Mio. PLN (155 Mio. EUR) für die Lieferung der Fahrzeuge zusammen mit einer 7-jährigen Wartung und Schulung der SKM-Mitarbeiter im Rahmen ihres Betriebs abgegeben. SKM hatte einen ursprünglich mit Pesa in Bydgoszcz geschlossenen Vertrag im vergangenen Jahr vorzeitig beendet, als sich die Auslieferung zu verzögern drohte. SKM kündigte recht schnell eine neue Ausschreibung an, bei der sich aber weder Pesa noch Stadler beteiligten, da die Spezifikationen geändert wurden. Am 27.02.2020 hat SKM nun offiziell bestätigt, dass die neuen Fahrzeuge mit verschiedenen Zuglängen von der polnischen Firma Newag geliefert werden. (wkz/ici)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress