Renfe: CAF liefert Züge für Meterspur

Zug der Linie C9 in Cercedilla; Quelle: C. Müller

CAF wird der Renfe insgesamt 37 Triebzüge für die Meterspurbahnen bauen.

Der Vertrag im Wert von 258 Mio. EUR wurde am 29.12.2020 unterzeichnet. 31 zwei- und dreiteilige Züge (26 Elektro- und 5 Hybridzüge) sind für 100 km/h ausgelegt und für die Strecken der Regionen Asturien, Kantabrien, Baskenland, Galizien, Kastilien, León sowie Murcia vorgesehen. Die Hybridzüge verfügen über Traktionsbatterien. Der Vertrag beinhaltet als Option bis zu sechs weitere elektrische Zügen und einen weiteren Hybridzug für die Meterspur-Flotte. Sechs Züge der festen Bestellung sind für die Bergbahn zwischen Cercedilla und Cotos (Linie C9 Cercanías Madrid) vorgesehen. Hier ersetzen sie Züge von 1976. Der Vertrag sieht auch die Wartung aller Züge über einen Zeitraum von 15 Jahren zusammen mit der Renfe vor. (wkz/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress