Rolls-Royce arbeitet 400 MTU-Powerpacks für Transdev auf

MTU 1800-PowerPack; Foto: MTU

Rolls-Royce hat mit der Transdev-Gruppe (ehemals Veolia Verkehr) einen Vertrag über die Grunderneuerung von rund 400 MTU-Powerpacks abgeschlossen.

Die Antriebssysteme der Baureihen 183 und 1800 sind in Transdev-Triebzügen der Typen Alstom Lint und Bombardier Talent in Deutschland im Einsatz. Die Reman-Powerpacks sollen ab Anfang 2017 bis Ende 2021 grunderneuert werden. Reman (von Remanufacturing) bezeichnet die industrielle Grunderneuerung von Hauptkomponenten und Motoren. Das MTU-Powerpack wird dabei komplett zerlegt, gereinigt, geprüft und mit Reman-Komponenten oder Neuteilen wieder zusammengebaut. (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress