SBB: Neues Werk Castione-Arbedo ersetzt Werk Bellinzona

Schema des geplanten Werks Castione-Arbedo; Quelle: SBB

Für das neue SBB-Werk Castione-Arbedo als Ersatz für das Werk Bellinzona haben gestern die SBB, die Stadt Bellinzona und der Kanton Tessin die Umsetzungsvereinbarung, die verschiedene Aspekte präzisiert, unterzeichnet.

Darin werden definiert: Fristen für die Projektierung und Umsetzung des neuen Werks, Modalitäten und Fristen für die Abtretung der Grundstücke an Kanton und Stadt und Aufgaben der SBB AG während der Übergangsphase. Die SBB wollen bis 2026 für 360 Mio. CHF das „modernste, effizienteste und leistungsstärkste Werk Europas“ erstellen, hier sollen auch die Flirt- und Giruno-Züge, die ETR 610 sowie Lokomotiven gewartet werden. Auf einer Fläche von 145.000 qm kommt eine Halle mit rund 50.000 qm Nutzfläche mit drei 250 m langen Gleisen. Das Werk steht auch Dritten zur Verfügung, so die SBB. Die Bauarbeiten sollen 2023 beginnen. Das SBB-Video dazu finden Sie hier. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress