Schwäbische Alb-Bahn: Reparierte NE 81 fahren wieder

NE81-Triebwagen der SAB; Quelle: Schwäbische Alb-Bahn

Am 18.05.2020 startet die SAB Schwäbische Alb-Bahn GmbH wieder mit dem Reisezugverkehr auf der Strecke zwischen Engstingen, Münsingen, Schelklingen und Ulm.

Im Abschnitt Engstingen–Gammertingen bleibt es allerdings bis auf weiteres beim Schienenersatzverkehr. Nachdem es an den Rädern der SAB-Triebwagen (Typ NE 81) zu stark erhöhten Abnutzungserscheinungen gekommen war, verkehrten seit dem 27.04.2020 keine Züge mehr. Zur Untersuchung der Ursachen hat die SAB eine Sachverständigen-Kommission eingesetzt. Nach eingehender Untersuchung der NE 81 wurden deren Räder instandgesetzt. So stehen drei der vier beschädigten Fahrzeuge wieder zur Verfügung. (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress