Schweden: Bombardier klagt gegen Vergabe neuer Skånetrafiken-Züge an Stadler

Stadler soll 18 Großraumzüge SYS3 für die vielbefahrene Strecke Helsingborg - Malmö - Kopenhagen Airport - Kopenhagen liefern.

Dies hat der Verkehrsverbund Skånetrafiken am 17.02.2020 in einer ex-ante-Transparenz-Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union bekanntgegeben (2020/S 033-078473). Drei vorqualifizierte Firmen einer Rahmenvereinbarung aus dem Jahr 2014 mit dem Fahrzeugverwalter AB Transitio wurden zur Teilnahme an der Beschaffung eingeladen. Gegen das Ergebnis der Ausschreibung hat Bombardier nun vor dem Verwaltungsgerichtshof Malmö innerhalb der Stillhaltefrist Klage eingereicht. Die Zuggarnituren von Stadler mit etwa 850 Sitzplätzen sollen laut Skånetrafiken alle Anforderungen zur Lieferung und Aufnahme des Verkehrs bis Dezember 2022 erfüllt haben. Skånetrafiken befürchtet nun eine Verspätung der dringend benötigten Angebotserweiterung. (bda/wkz/ici)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress