Schweiz: Fahrkartenautomaten komplett ausgetauscht

Die neuen Fahrkartenautomaten; Foto: Scheidt & Bachmann

Die SBB haben jetzt alle Fahrkartenautomaten gegen neue Modelle getauscht. Seit 2013 wurden dabei 38 Mio. CHF investiert.

Die neuen Automaten von Scheidt & Bachmann verfügen über einen RFID-Leser für rasches Zahlen mit Kreditkarte, besseren Skimming-Schutz und erfüllen die Vorgaben des Behindertengesetzes. Zudem geben die Automaten Retourgeld bis maximal 100 CHF auch in Banknoten aus und akzeptieren Banknoten von 200 CHF. Insgesamt wurden 1040 Geräte, die eine Lebensdauer von zwölf Jahren haben, getauscht. Für die SBB sind die Automaten der absatzstärkste Verkaufskanal: Jede zweite Fahrkarte wird hier gekauft. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress