Siemens Mobility: Neuer Nightjet verlässt Produktionshallen

Die beiden ersten Wagen des neuen Nightjet verlassen das Siemens-Werk in Wien; Foto: Siemens Mobility

Am 10.09.2021 haben die ersten beiden Wagen der neuen Generation von Nightjet-Waggons in Wien das Werk von Siemens Mobility verlassen.

Mit dem Steuerwagen und einem Mittelwagen beginnen nun die Fahrten für den Zulassungsprozess. Die ÖBB haben bei Siemens in zwei Tranchen bisher 33 siebenteilige Wageneinheiten für den Nachtverkehr bestellt. Sie bestehen aus je zwei Sitz-, drei Liege- und zwei Schlafwagen. Die ersten Züge sollen ab Dezember 2022 auf den Verbindungen von Österreich und Deutschland nach Italien eingesetzt werden, bis 2025 sollen alle Züge zur Verfügung stehen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress