Slowakei/Schweiz: ČHZ kauft 17 Fahrzeuge der Waldenburgerbahn

Elektrischer Zug der Waldenburgerbahn; Quelle: BLT

Die schweizerische Baselland Transport AG (BLT) hat sieben Elektrotrieb- und zehn Steuerwagen der Waldenburgerbahn („Waldenburgerli", WB) an die slowakische 760-mm-Schmalspurbahn Čiernohronská železnica (Schwarzgranbahn, ČHZ) verkauft.

Die WB wird bis 2022 für rund 300 Mio. CHF (285 Mio. EUR) vollständig erneuert und dabei von 750 auf 1000 mm Spurweite umgebaut. Laut ČHZ-Direktor Aleš Bílek spart die Bahn durch die Anschaffung der Gebrauchtfahrzeuge für insgesamt 80.000 CHF (76.000 EUR) etwa 51 Mio. EUR, die Neubaufahrzeuge gekostet hätten. Außer für touristische Ziele sollen die neuen Züge mit Unterstützung des Kreises Banskobystrický kraj (BBSK) auch im Pendlerverkehr eingesetzt werden. Die gemeinnützige Organisation Čiernohronská železnica betreibt seit 1992 die schmalspurige Waldbahn, die ein nationales Kulturdenkmal ist. (wkz/as)
 
 

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress