Stadler/TU Berlin/EWE: Dreijähriges Projekt mit Flirt Akku – Batterie-Reichweite nach oben korrigiert

Testfahrt des Stadler Flirt Akku; Quelle: Stadler

Der batterieelektrische Stadler-Zug Flirt Akku (BEMU) hat im Regionalverkehr im reinen Batteriebetrieb eine Reichweite von 185 km.

Das ist das Ergebnis des 2018 gestarteten Forschungsprojekt „Flirt Akku“, das die Einsatzfähigkeit batterieelektrischer Züge zur Überbrückung nicht elektrifizierter Streckenabschnitte im Regionalverkehr erforscht hat und nun abgeschlossen wurde. Gemeinsam mit der TU Berlin und EWE hatte Stadler das dreiteilige BEMU 15.000 km im reinen Batteriebetrieb zurücklegen lassen und dabei auch Szenarien wie das Aufholen ungeplanter Verspätungen auf der Strecke und den Einsatz unter extremen Witterungsbedingungen erprobt, um die Reaktion der Batterien zu testen. Teil des Projekts war auch die Erforschung betrieblicher Randbedingungen für EVU beim Wechsel von Diesel- auf batterieelektrische Traktion. Bei der Vorstellung des Flirt Akku im Oktober 2018 war Stadler noch von einer Reichweite von nur 80 km im reinen Batteriebetrieb ausgegangen (Rail Business 44/2018). (jgf)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress