Stockholm: C30 ab Jahreswechsel im Fahrgastbetrieb

U-Bahn C30 zwischen Gamla stan und Slussen; Quelle: Tobias Jädrup

Die neuen U-Bahnen vom Typ C30 für Stockholm sollen ab dem Jahreswechsel im Fahrgastbetrieb eingesetzt werden. Bis dahin sollen laut Plan sieben der 96 bestellten Wagen geliefert worden sein.

Sie sollen bis 2021 die ältesten U-Bahnen auf den Linien 2 und 3 ersetzen. Die insgesamt 5 Mrd. SEK (470 Mio. EUR) teuren Bahnen werden von Bombardier auf der Movia-Plattform in Hennigsdorf gefertigt. Derzeit werden die Bahnen auch während der regulären Betriebszeiten getestet – bisher erfolgten die Fahrten immer nachts während der Betriebsruhe. (hz/cm)

 

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress