SWEG/Siemens: Vereinbarung über Instandhaltung für Mireo Plus B im Ortenau-Netz

Mireo von Siemens; Quelle: Siemens

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) und Siemens Mobility haben einen Vertrag über die Instandhaltung der ab Dezember 2023 im Ortenau-Netz (Netz 8) eingesetzten 20 Mireo Plus B geschlossen.

Darin gibt Siemens Mobility, das mit der Lieferung der Züge an die landeseigene Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg (SFBW) auch mit der Instandhaltung beauftragt wurde, die Aufgabe der Instandhaltung an die SWEG weiter. Der Vertrag läuft über 30 Jahre und sieht auch den Bau einer Bahnbetriebswerkstatt am Standort Offenburg durch die SWEG vor. Die neue Werkstatt wiederum wird für die Vertragslaufzeit an Siemens Mobility zurückvermietet. Der Bau an der Werkstatt soll Anfang 2022 beginnen und bis Juni 2023 beendet sein. Der Mieter Siemens Mobility darf Infrastruktur auf dem SWEG-Gelände, wie etwa die Außenwaschanlage mitbenutzen. Die SWEG ist bis 2025 mit dem Betrieb auf dem Netz 8 beauftragt. (jgf)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress