Tschechien: 200 km/h ETCS-Testfahrt

Zwischen Břeclav und Vranovice haben in Tschechien erstmals Testfahrten mit 230 km/h unter ETCS Level 2 stattgefunden.

Gefahren wurde mit einem Vectron MS und zwei Wagen, darunter einem Messwagen. Durchgeführt hat die Fahrt der Infrastrukturmanager Správa Železnic, bisher SŽDC. Die normale Streckenhöchstgeschwindigkeit liegt hier bei 160 km/h. Derzeit haben 255 km Strecke in Tschechien ETCS, in 2020 sollen die Strecken Břeclav und Petrovice U Karviná sowie Prag – Votice hinzukommen. Für 2022 ist die Strecke Pilsen – Cheb vorgesehen und für 2023 die Strecke Kolín – Prag – Kralupy nad Vltavou. Ab dem 01.01.2025 will der Infrastrukturbetreiber keine Fahrzeuge ohne ETCS-Ausrüstung keinen Zugang mehr zu den Korridorstrecken erteilen. (qv/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress