Tschechien: ČD ordert bei Siemens/Skoda neue Reisezugwagen

Steuerwagen der neuen Züge für die CD; Quelle: Siemens

Die staatliche ČD mit dem Konsortium aus Siemens Mobility und Škoda Transportation hat einen Rahmenvertrag für neue Reisezugwagen für nationale sowie internationale Einsätze unterzeichnet.

Möglich ist der Kauf von maximal 182 Waggons für 12,5 Mrd. CZK (480 Mio. EUR). Dabei sind 180 Waggons für 20 Zugeinheiten vorgesehen, zwei Waggons soll die Eisenbahnverwaltungsbehörde erhalten. Die Wagen werden für 230 km/h zugelassen. Die Wagen sind für den Einsatz zwischen Prag und Hamburg sowie zwischen Prag und Budapest bzw. Wien und Villach vorgesehen. Die Endfertigung der Waggons erfolgt bei Škoda Vagonka in Ostrava. Die Einheiten aus neun Wagen bieten 99 Sitzplätze in der 1. Klasse, 456 Sitzplätze in der 2. Klasse, einen Restaurantbereich mit 18 Sitzplätzen und zwölf Fahrradabstellplätze. Die Auslieferung der Garnituren erfolgt ab 2024 bis 2026. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress