Ungarn/MÁV Start: Siemens und Knorr-Bremse liefern Drehgestell für IC+-Wagen

Für die ungarischen Reisezugwagen IC+ wird Siemens zusammen mit Knorr Bremse die Drehgestelle mit dem Bremssystem liefern.

Der Auftrag der MÁV-Start über 140 Drehgestelle hat ein Volumen von 7,8 Mrd. HUF (25 Mio. EUR). Knorr Bremse liefert neben den 70 Bremssystem-Einheiten auch die Luftfedersysteme. MÁV-Start produziert die Personenwagen am eigenen Standort in der ostungarischen Stadt Szolnok. Die Wagen sind für 200 km/h vorgesehen, die ersten 20 Waggons werden bereits produziert. Die Auslieferung der Komponenten wird voraussichtlich im Sommer 2019 beginnen. Bereits 2011 fiel der Entschluss, die Wagen in Eigenregie herzustellen. (nov-ost/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress