Vorarlberg: Neue Werkstatt für Talent 3 in Bludenz

Den Spatenstich nahmen am 19.11.2018 Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Mobilitätslandesrat Johannes Rauch, Bürgermeister Josef Katzenmayer sowie ÖBB-Technische Services-Geschäftsführer Andreas Zwerger vor; Quelle: B. Hofmeister

Die ÖBB errichten an ihrem Standort in Bludenz für 12 Mio. EUR eine größere und moderne Halle zur Instandhaltung der Nahverkehrszüge in Vorarlberg.

Als Herzstück der neuen Werkstätte wird eine mehr als 100 m lange Servicehalle entstehen, die auf die Wartung der 21 neuen Talent 3-Nahverkehrszüge ausgelegt ist. Diese Züge, die ab Mitte kommenden Jahres im Vorarlberger Nahverkehr im Einsatz sein werden, können dann im Ganzen gewartet und entsprechend des benötigten Layouts umgebaut werden. Am 19.11.2018 erfolgte dafür der offizielle Spatenstich. Die neue Servicehalle soll im Frühjahr 2020 fertiggestellt sein. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress