Wuppertal: Lieferung der neuen Schwebebahn kann wieder aufgenommen werden

Schwerbebahn GTW 14; Quelle: Wuppertaler Stadtwerke

Die Lieferung der neuen Schwebebahn-Generation GTW 14, die nach der Gerüst-berührung im Mai 2017 unterbrochen worden war, kann wieder aufgenommen werden.

Die Technische Aufsicht hat am 08.08.2018 eine neue Betriebsgenehmigung für die Schwebebahn erlassen. Verbunden mit der neuen Betriebsgenehmigung ist eine Einschränkung der Fahrgeschwindigkeit von 40 km/h auf 30 km/h. Bisher sind 13 der insgesamt 31 neuen Schwebebahnen in Wuppertal, die übrigen 18 werden nun nach und nach in Betrieb genommen, so die Wuppertaler Stadtwerke. Um die Einschränkung aufzuheben, muss ein mechanisches Bauteil am Drehgestell umgebaut werden. Das Bauteil könnte in seiner derzeitigen Ausführung unter theoretisch denkbaren Extremsituationen das Gerüst berühren. Die seit Mai 2017 in Wuppertal vorhandenen Wagen 12 und 13, die bisher noch nicht im Einsatz waren, wurden erstmals am 11.08.2018 im Fahrgastbetrieb eingesetzt. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress