Wuppertaler Schwebebahn: Kaiserwagen wird erneut aufgearbeitet

Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn; Quelle: C. Müller

Der Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn wird nach nunmehr 120 Betriebsjahren erneut umfangreich saniert.

Zuletzt wurde das Fahrzeugs 1976, zum 75-jährigen Jubiläum der Schwebebahn, nach über 70 Jahren im Fahrdienst generalüberholt. Nach ersten Erkenntnissen müssen sicherheitsrelevante Bauteile des an der Schiene hängenden Drehgestells ausgetauscht werden. Zusätzlich wird der Kaiserwagen von 600 auf 750 V DC Fahrstrom umgestellt. Dafür ist auch eine neue Verkabelung notwendig. Parallel wird der Wagen das neue Betriebssystem ETCS Level 2+ erhalten, alle Arbeiten müssen durch die Aufsichtsbehörde, die TAB genehmigt werden. Der Zeitplan sieht vor, dass zu Beginn des Jahres 2021 der Zusammenbau des Fahrzeugs und erste Test- und Versuchsfahrten erfolgen sollen. Die WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH erwartet die Betriebsgenehmigung bei positivem Verlauf für September 2021. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress