Australien: Inland Rail vor Baustart

Rund 1700 km lang ist die geplante Strecke zwischen Melbourne und Brisbane; Quelle: inlandrail.artc.com

Der Bau der 1700 km langen Inland Rail zwischen Melbourne und Brisbane steht kurz bevor.

Der staatliche australische Infrastrukturverwalter Australian Rail Track Corporatio (ARTC) hat am 12.07.2018 bekannt gegeben, dass INLink der bevorzugte Bauunternehmer für den Abschnitt Parkes – Narromine (Abschnitt 5 von 13) ist. Nach der Vertragsunterzeichnung kann das Joint Venture aus BMD Constructions und Fulton Hogan noch in diesem Jahr mit den Vorbereitungen für den Baubeginn von Inland Rail beginnen. ARTC hat die Strecke in 13 Projekte in den Bundesländern Victoria, New South Wales und Queensland für Planungs- und Bauzwecke unterteilt. Die australische Regierung stellt für den Bau der für den Güterverkehr vorgesehenen Strecke 9,3 Mrd. AUD (5,9 Mrd. EUR) zur Verfügung. Drei der 13 Abschnitte werden dabei als PPP-Projekt mit privaten Geldern umgesetzt. Die Fertigstellung der gesamten Strecke ist für 2025 geplant. Der längste Tunnel der Strecke mit 6380 m liegt zwischen Gowrie und Helidon. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress