Berlin/Brandenburg: Länder finanzieren Planung für S-Bahn-Verbesserungen

Berlin und Brandenburg haben eine Finanzierungsvereinbarung mit der DB für die nächsten Planungsschritte zur Weiterentwicklung und Engpassbeseitigung im Netz der Berliner S-Bahn unterzeichnet.

Das Paket umfasst rund 35 Einzelmaßnahmen, die in den nächsten Jahren geplant und umgesetzt werden sollen. Für die Projektplanungen stehen zunächst rund 30 Mio. EUR Landesmittel zur Weiterführung von zehn Einzelmaßnahmen bereit. Der Netzausbau gehört zum Infrastrukturprojekt i2030 der beiden Länder. Der Fokus liegt zunächst auf dem Ausbau von Abstellanlagen und Werkstätten. Weitere Schwerpunkte sind der Streckenausbau für einen Zehn-Minuten-Takt auf Außenstrecken, neue Stationen zur Erschließung von Wohnsiedlungen und Gewerbegebieten sowie infrastrukturelle Verbesserungen durch neue Weichenverbindungen, Stabilisierung der Energieversorgung und moderne Leit- und Sicherungstechnik. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress