DB-Infrastruktur: Warnemünde bekommt zweites Digitales Stellwerk in Deutschland

In Warnemünde entsteht das zweite Digitale Stellwerk (DSTW) Deutschlands.

Das Erste ist seit Anfang des Jahres bei der Erzgebirgsbahn im sächsischen Annaberg-Buchholz in Betrieb. Digitale Stellwerke sind gemeinsam mit der funkbasierten Leit- und Sicherungstechnik ETCS Basiselemente zur Digitalisierung des Schienenverkehrs. Das DSTW löst ab 2020 zwei herkömmliche Stellwerke ab und steuert alle Züge zwischen Rostock-Bramow und Warnemünde. In zwei Baustufen werden insgesamt 22 Weichen, 66 Signale sowie ein Stellwerk in Warnemünde Werft für die digitale Steuerung vorbereitet. Mit DSTW entfallen die kilometerlangen Kabelbündel zu den einzelnen Elementen. Durch die Netzwerkverbindung per Datenleitung können Signale und Weichen zudem in größeren Entfernungen gesteuert werden. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress