Deutsche Bahn: Kartierung von Flora und Fauna für NBS Gelnhausen – Fulda

Von Januar bis Dezember dieses Jahres führen Umweltfachleute im Auftrag der DB Netz Kartierungsarbeiten für die geplante neue Strecke Gelnhausen – Fulda durch.

Dabei erfassen sie den Tier- und Pflanzenbestand im Bereich der geplanten neuen Bahnstrecke. Untersucht werden sowohl der Raum um die Variante IV, die von Gelnhausen über Steinau an der Straße und Schlüchtern nach Kalbach führt, als auch das Areal entlang der Variante VII, welches nördlich der bestehenden Bahnstrecke liegt. Die Variante IV befindet sich im Raumordnungsverfahren (Rail Business 15/20). Die Kartierung geschieht in Vorbereitung der anstehenden Planrechtsverfahren. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress