Deutschland/Tschechien: DB Netz und SŽ schreiben Planungsleistung für Neubaustrecke aus

Die Umsetzung der geplanten Neubaustrecke zwischen Dresden und Prag nimmt die erste wichtige Hürde.

Gestern (11.05.2020) haben die Netzbetreiber DB Netz AG und Správa železnic (SŽ) den ersten Auftrag ausgeschrieben. Im Verhandlungsverfahren (TED: 2020/S 091-218264) geht es um die Projektsteuerungsleistungen (inkl. BIM). Beauftragt werden die Grundlagenermittlung und Entwurfsplanung (LP 1 und 2 nach HOAI) für die drei Projektteile Bereich Heidenau (PT 1), Volltunnelvariante (PT 2a) bzw. Teiluntertunnelung (PT 2b) im Bereich des grenzüberschreitenden Planungsraumes und der Bereich Ústí nad Labem (PT 3). Der Auftrag soll zwischen dem 01.09.2020 und dem 30.06.2024 erfolgen. Optional können dann die Entwurfs- und Genehmigungsplanung (LP 3 und 4 nach HOAI) vergeben werden, die bis 2028 zu erarbeiten sind. Der Preis ist das einzige Zuschlagskriterium, die Teilnahmeanträge müssen bis zum 08.06.2020 vorliegen. Das Projekt selbst soll 2039 fertiggestellt sein. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress