Digitalisierung: Projekt Broadband - DB bietet Bund Breitbandnetz-Ausbau an

Nach Informationen des Handelsblatt wirbt DB-Vorstandschef Richard Lutz derzeit bei der Bundesregierung mit dem Angebot, das Breitbandnetz in Deutschland schnell und flächendeckend auszubauen.

In den vorhandenen Kabelkanälen an den rund 33.000 km langen Schienenwegen könnten Glasfaserkabel verlegt werden. Für das „Projekt Broadband“, wie es die DB intern nenne, sollten laut Bahnplan 3,5 Mrd. EUR im Bundesetat reserviert werden. Da die Bahn selbst nur wenige Fasern für ihren Betrieb bräuchte, könnten die restlichen von Mobilfunknetzbetreibern genutzt werden. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress