Eisenbahnknoten Roßlau/Dessau: Bauarbeiten im Bereich Roßlau starten

Die Modernisierung des Bahnknotens Roßlau/Dessau geht in eine neue Bauphase: Ab Juli startet die DB mit dem Ausbau des Abschnitts Roßlau inklusive Güterbahnhof.

Die Infrastruktur werde umfassend umgebaut und grundlegend saniert, so die DB. Bund und Bahn investieren von 2018 bis 2022 rund 100 Mio. EUR, um an der Schnittstelle der für den Güterverkehr bedeutsamen Korridore Benelux/Nordseehäfen–Magdeburg–Osteuropa und Frankfurt/O–Berlin–Halle/Leipzig ein leistungsfähiges Eisenbahnkreuz zu schaffen. Die Bauarbeiten erfolgen überwiegend „unter rollendem Rad“. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress