Entgleisung Niederlahnstein: Rechte Rheinstrecke ab Mittwochabend wieder frei

Ab 30.09.2020 soll die bei Niederlahnstein unterbrochene rechte Rheinstrecke wieder uneingeschränkt befahrbar sein – genau einen Monat nach der Entgleisung eines Kesselwagenzuges.

Laut DB Netz dürfte die Sperrung morgen gegen 18 Uhr enden. Dann können die bisher linksrheinisch umgeleiteten Güterzüge wieder auf ihre Stammstrecke zurückkehren. Die Reisezüge des Lahntals und von Vias konnten bereits ab 09.09.2020 fahren, da zwischen Nieder- und Oberlahnstein wieder ein Gleis zur Verfügung stand. Weil bei dem Unglück aus zwei Kesselwagen rund 100.000 l Diesel ausgelaufen waren, mussten rund 19.000 t Boden ausgetauscht werden. Der Schaden soll sich bislang auf rund 8 Mio. EUR belaufen, teilt die DB mit. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress